Radio Regenbogen Award

Ein Mal auf einer großen Bühne stehen – dieser Traum ging am vergangenen Freitag für zwölf Mädchen aus unserem Chor in Erfüllung. Beim diesjährigen Radio Regenbogen Award im Europapark Rust durften die Mädels bei einem Live-Auftritt das DJ Duo Faul & Wad ad vs. Pnau als Kinderchor begleiten.

Die Augen wurden groß und größer und die Spannung stieg, als die Show mit den „Söhnen Mannheims“ begann. Unsere Mädels hatten ihren Auftritt gleich bei der ersten Verleihung des Awards. Mit Natürlichkeit und tollem Gesang begeisterten sie die mehr als 2000 Zuschauer im Confertainment Center des Europaparks. Nach großem Applaus und einem kleinen Interview durch Thomas Hermanns auf der Bühne durften unsere Kinder wieder in den Backstage-Bereich, wo sie bei leckerem Essen und kühlen Getränken auf „Autogramm- und Selfie-Jagd“ mit ihren Lieblingsstars gehen konnten. Ob Henning Wehland, Adel Tawil, Jan Delay, Sascha Grammel, oder gar Andreas Bourani – alle nahmen sie sich Zeit für Autogramme und Bilder mit unseren Kids.

Gegen Mitternacht – gleich nach Ende der Show machten wir uns mit glücklichen aber sehr müden Kindern wieder auf den Heimweg.

Besonders gefreut hat uns, dass viele „Daheimgebliebene“ Kinder ständig per „Whatsapp“ mit uns allen in Kontakt standen und regelrecht mitgefiebert haben. Das war wirklich super und zeugt von einer tollen Chorgemeinschaft – ihr seid einfach SPITZE.

 

P1120374  P1120388 P1120447P1120457  P1120477 P1120481 P1120482 P1120486 P1120487 P1120488 P1120489

Es geht wieder los…

Nach unserem wirklich tollen Musicalwochenende Anfang März und einem tollen GAME OVER-Fest mit vielen Fotos, toller Videonachlese, leckeren Würstchen und vielen frischen Waffeln geht es nun mit neuem Schwung und viel Elan mit den Proben wieder los.
Unser nächstes und neues Projekt wird ein Konzert mit vielen bekannten Film- und Musicalmelodien sein, mit dem wir wieder Klein und Groß sowohl beim Mitsingen als auch Zuhören begeistern wollen.
Möchtest auch du bei einem unserer tollen Projekte mit uns singen, dann komm doch einfach mal zum Schnuppern zu uns. Am besten bringst du einfach noch einen/e Freund/in mit, dann macht Singen natürlich noch viel mehr Spaß.
Wir treffen uns – außer in den Ferien – jeden Mittwoch von 15.45 – 16.30 Uhr die Singteufelchen ab 5 Jahren bis zur 4. Klasse, von 16.30 – 17.30 Uhr die Mannabergkids von der 5. Klasse bis zur 8. Klasse und von 17.30 – 18.30 Uhr die Singing Voices ab der 9. Klasse im Proberaum der kleinen Mannaberghalle in Rauenberg.
Bei Fragen könnt ihr euch gerne an unsere Chorleiterin Sabine Stier, Telefon: 06222/64375 oder einen unserer Betreuer Ruth Menges, Telefon: 06222/63717, Ralf und Caroline Klefenz, Telefon: 06222/661059 wenden oder auch gerne per Mail an jugendchor.lk.rauenberg@gmail.com.

Zum Inhalt von „Game Over“

Ganz schön sorglos, wie die „Oldies“ mit ihren Daten im Internet umgehen. Denn dadurch gehen sie doch glatt Möafie, einem genialen, aber selbstverliebten Computerspielehersteller auf den Leim.
Dieser versucht, gemeinsam mit seinem Assistenten Mäx, lebensechte Computerspiele zu entwickeln und sucht dafür auf Spielplätzen und Straßen Jugendliche für neue Anregungen in der realen Welt.
Er lockt sie mit dem Versprechen, sie zu Helden seines neuen Computerspiels zu machen. Dafür müssen sie sich nur einmal scannen (durchleuchten) lassen. Was harmlos aussieht, wird zum riesengroßen Problem für die Jugendlichen und nur mit List und Tücke und Hilfe ihrer kleinen Freunde, den „Fuzzies“ schaffen es die „Oldies“, es Möafie auf gleiche Weise heimzuzahlen.
Internet – Segen und Fluch zugleich?
Dieses sehr aktuelle Thema zeigt auf spielerische Weise die Gefahren der Digitalisierung auf, die alle Gesellschaftsschichten erreicht und der Erfassung der persönlichsten Daten Tür und Tor öffnet.
Ca. 110 Akteure singen viele wunderschöne mehrstimmige Lieder, tanzen dazu und spielen mit großer Freude unser neues Musical „Game Over“. Wir freuen uns riesig, wenn Sie unsere Chorarbeit mit Ihrem Besuch belohnen.
Karten (Kinder bis 14 Jahre – 4 Euro, Erwachsene – 9 Euro, Familien – 21 Euro) gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen Voba Kraichgau, Filiale Rauenberg und Bäckerei Roman Rimmele. Abendkasse jeweils zzgl. 1 Euro.
Ebenso nehmen gerne Kartenvorbestellungen per Mail an
info@jugendchor-liederkranz-rauenberg.de
entgegen. Die Ausgabe der Karten erfolgt dann am 25. Februar 2015 während der Chorprobe von 16.30 – 18.30 Uhr im Proberaum der Kulturhalle Rauenberg.

Kartenvorverkauf Game Over

Der Kartenvorverkauf für unser Musical Game Over vom 6. – 8. März 2015 läuft ab kommendem Montag, 19. Januar 2015 bei folgenden Vorverkaufsstellen an: Bäckerei Roman Rimmele, Rauenberg und VoBa Kraichgau, Filiale Rauenberg.

Kartenvorbestellungen nehmen wir gerne per Mail an

info@jugendchor-liederkranz-rauenberg.de

entgegen. Die Ausgabe der Karten erfolgt dann am 11. und 25. Februar 2015 während der Chorprobe von 16.30 – 18.30 Uhr im Proberaum der Kulturhalle Rauenberg.

Game Over

Möafie ist ein leidenschaftlicher Computerspiel-Designer. Er gesellt sich zu Kindern in der „realen“ Welt um neue Anregungen für seine Spiele zu bekommen. Mit ihnen in seiner digitalen Studiowelt angekommen, wird sehr schnell deutlich, wie leichtfertig, unbedarft und vor allem unwiderruflich die Kinder ihre Individualität preisgeben, und dass Internet Segen und Fluch zugleich sein kann.

 

Besinnliche Weihnacht im Römergarten

Auch in diesem Jahr trafen sich die Kinder und Jugendlichen vom Rauenberger Liederkranz an Heiligabend um 17 Uhr im Garten der Seniorenresidenz Haus Melchior, um den  Bewohnerinnen und Bewohnern sowie dem diensthabenden Personal eine kleine weihnachtliche Freude zu machen.

Zu Beginn der besinnlichen Feierstunde wurde ein Gedicht vorgetragen. Anschließend sangen einige Jugendliche „Hör in den Klang der Stille“. Daran schloss sich der „Kleine Trommler“ und „Es wird scho‘ glei‘ dumper“ an. Auch mit dem „Kalenderlied“ konnten die Kinder und Jugendlichen den Zuhörern aus der Residenz sowie allen anwesenden Eltern, Großeltern sowie Verwandten und Freunden eine große Freude machen. Nach einem weiteren Gedicht folgte noch der „Andachtsjodler“ und von einer kleinen Gruppe Jugendlicher die „Herbergssuche“.

Zum Abschluss sang der Kinderchor gemeinsam mit allen Anwesenden „Stille Nacht“ und „O du fröhliche“ und brachte dadurch alle in eine sehr frohe und besinnliche Stimmung am Weihnachtsabend.

P1110905 P1110904 P1110903

 

Adventsmarkt im Römergarten

Am vergangenen Samstag fand in der Seniorenresidenz Römergarten der zweite Adventsmarkt statt. Es war ein abwechslungsreiches Programm geboten. Wie im letzten Jahr war wieder der Streichelzoo da, was die Herzen unserer Kleinen höher schlagen ließ. Zusammen mit dem Chor der Bewohner – dem „Römerchor“ – sangen die Singteufelchen und die Mannabergkids die Lieder „Es ist für uns eine Zeit angekommen“, „Little drummer boy“ und „Kalenderlied“ und ernteten dabei großen Beifall. Außerdem konnten sich die Kids beim Kinderschminken „verschönern“ lassen und/oder eine Grillwurst/Waffel essen. Dazu gab es Kinderpunsch und für die Erwachsenen Glühwein oder Kaffee. Wir sind sehr stolz darauf, dass einige Achtklässler aus unseren Reihen sich bereit erklärt haben, beim Adventsmarkt einen Waffelstand zu betreuen und Waffeln in Hülle und Fülle zu backen. Die Nachfrage war sehr groß und es gab viel zu tun. Vielen Dank für eure Mithilfe.

IMG_1787

Adventsmarkt im Römergarten

Am kommenden Samstag, 29. November 2014 findet  von 11.30 – 18 Uhr im Garten der Seniorenresidenz Römergarten der zweite Adventsmarkt statt. Neben vielen Verkaufsständen findet auch ein kleines Programm für die Bewohner und Gäste statt. Um 15 Uhr haben die Mannabergkids und die Singteufelchen einen Auftritt. Gemeinsam mit dem Römerchor (Bewohnerchor) werden die Kinder drei Lieder singen, außerdem zusätzlich noch einige Lieder alleine. Zur Freude der Bewohner und der Kleinen kommt auch in diesem Jahr wieder ein Streichelzoo und auch der Nikolaus wird wieder vorbeischauen. Den Abschluss gegen 17 Uhr bildet der Jagdhornbläserkreis Hubertus, Heidelberg.

Jubiläumskonzert 9. November 2014

Beim Jubiläumskonzert am 09. November 2014 anläßlich des 125-jährigen Liederkranz-Jubiläums in der Rauenberger Pfarrkirche nahm auch der Kinder- und Jugendchor mit einigen Liedbeiträgen teil. Die Aufregung und Vorfreude der Kinder – auch schon im Vorfeld war ihnen anzumerken und auch anzusehen. Die drei Lieder „Salz sein“, „Hör in den Klang der Stille“ und „We are the world“ wurden wunderschön gesungen und uns bleibt an dieser Stelle nur zu sagen: WIR SIND STOLZ AUF EUCH, EUREN GESANG UND EURE DISZIPLIN !!!

P1110560

Scheckübergabe Autohaus Ranaldi

Autohaus Ranaldi unterstützt die Arbeit des Liederkranz – Kinder- und Jugendchors
Großes Musical im März 2014 geplant
„Game over“ – eine sehr zeitgemäße Geschichte, die viele Eltern und Jugendliche anspricht

Dieser Tage war es soweit: die offizielle Scheckübergabe durch Mario Ranaldi vom Autohaus Ranaldi erfolgte während der Chorprobe von Singing voices.
Mario Ranaldi setzte Worte in Taten um und dankte Sabine Stier für die erfolgreiche Jugendarbeit beim Liederkranz und übergab stolze 500 Euro für die Vorbereitungen des neuen Musicals „Game over“, das vom 6. – 8. März 2015 in der großen Mannaberghalle aufgeführt wird. Es werden davon Noten, Requisiten sowie Kosten für die Aufführungsrechte finanziert. Dafür ein ganz großes Dankeschön auch von Seiten der Vorstandschaft.
Ziel der Jugendarbeit ist es natürlich, was das schwere Los der Jugendchordirigentin ist, dass die Jugendlichen, wenn es an der Zeit ist, zum Erwachsenenchor wechseln und diesen mit ihren jungen Stimmen unterstützen. Nur so ist es möglich, dass der Liederkranz auch in vielen Jahren noch Zukunft hat. Mit dem Konzept von ChORAZÓN und der aktuellen Literatur ist ein entsprechender Reiz für die Jugendlichen geschaffen.
Sabine Stier bedankte sich in ihrer Ansprache herzlich bei Geschäftsführer Mario Ranaldi und machte den Jugendlichen Mut, dass nach dem großen Event „Game over“ ein sehr guter Zeitpunkt ist, um einen Wechsel zu realisieren.
Das Jubiläumskonzert am 9. November 2014 ist außerdem wieder eine wunderbare Gelegenheit gemeinsam zu musizieren. Darauf freuen sich sowohl der Kinder- und Jugendchor als auch der Gemischte Chor und ChORAZÓN.

ah

 

Scheckübergabe 2014